Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Blutdruckmessung in Brugg – kennen Sie Ihre Werte!

Lassen Sie den Blutdruck in der Apotheke messen.

Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschäden, Netzhautschäden – das und noch viel mehr können die gravierenden Folgen eines Bluthochdrucks (Hypertonie) sein, der auf Dauer die Arterien schädigt. Da er keine oder leichte, unspezifische Beschwerden wie Schwindel, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Übelkeit verursacht, wird er oft nicht diagnostiziert.

Neben der medikamentösen Therapie spielt auch die Umstellung des Lebensstils eine entscheidende Rolle bei der Senkung der Werte. Eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, Verzicht auf Zigaretten und Gewichtsreduktion reichen oft bereits aus, um die Blutdruckwerte zu senken.

Wir bieten an, dass Sie bei uns in der Apotheke Ihren Blutdruck messen lassen können. Die Werte werden danach besprochen und je nach dem ist ein Arztbesuch empfehlenswert.

Ausserhalb der Mittagszeit dürfen Sie ohne Voranmeldung spontan vorbeikommen.
Bitte nehmen Sie genügend Zeit mit, da Sie vor der Messung noch etwa 15 Minuten in Ruhe sitzen sollten.

Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Bluthochdruck

Im Folgenden erhalten Sie einige Informationen zur Blutdruckmessung in der Apotheke

Wie wird der Blutdruck gemessen?

Die Blutdruckmessung kann am Handgelenk oder Oberarm durchgeführt werden. In der Apotheke kommt ein Oberarmmessgerät zum Einsatz, da dies genauere Werte liefert. Um den Arm wird die Manschette des Geräts gelegt, anschließend wird diese aufgepumpt. Beim Ablassen des Drucks werden die Blutdruckwerte ermittelt.

Wie lange sollten Sie vor der Blutdruckmessung sitzen?

Körperliche Anstrengung und Stress können den Blutdruck zusätzlich erhöhen. Empfehlenswert ist es, vor der Messung 15 Minuten ruhig zu sitzen und sich zu entspannen.

Welche Blutdruckwerte sind ideal?

Grundsätzlich wird die Höhe des Blutdrucks von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören das Geschlecht, das Alter, erbliche Veranlagung, Ernährung, Fitness sowie Nikotin- und Alkoholkonsum. Diese Blutdruckwerte gelten als Richtlinie:

Optimaler Blutdruck:
Systolischer Wert: unter 120 mmHg
Diastolischer Wert: unter 80 mmHg

Normaler Blutdruck:
Systolischer Wert: ab 120 mmHg
Diastolischer Wert: über 80 mmHg

Hochnormaler Blutdruck:
Systolischer Wert: ab 130 mmHg
Diastolischer Wert: ab 85 mmHg

Hypertonie Grad 1:
Systolischer Wert: ab 140 mmHg
Diastolischer Wert: ab 90 mmHg

Hypertonie Grad 2:
Systolischer Wert: ab 160 mmHg
Diastolischer Wert: ab 100 mmHg

Hypertonie Grad 3:
Systolischer Wert: ab 180 mmHg
Diastolischer Wert: ab 120 mmHg

Zum Seitenanfang